Vor 2,5 Jahren, als mein heutiges Kleinkind beikostreif wurde, hatte mich ein Zufall auf den Blog von „Babyspeck & Brokkoli“ geführt, einer Baby-Led Weaning-Rezeptseite. Nach einem erstes begeisterten Stöbern darauf traf ich am Ende die Entscheidung, es mit dieser Beikostart zu probieren. Es klang einfach genau so, wie ich es mir erhofft hatte: simpel, stressfrei & abwechslungsreich. Vor kurzem erhielt ich dann überraschend eine E-Mail von den beiden Seitenbetreiberinnen mit der Anfrage, ob ich Lust hätte, ihr neues Buch „Baby led weaning Frühstücksrezepte: Ein BLW-Kochbuch mit 54 gesunden und schnellen Frühstücksideen für dein Baby und die ganze Familie für jeden Tag ab Beikoststart “ vorab zu lesen und euch vorzustellen, etwas was ich natürlich sehr gerne mache, besonders weil ich ihnen indirekt auch den Stupser Richtung BLW verdanke. :) Ich hatte das Glück, nicht nur die gedruckte Variante als Anschauungsmaterial für Kurse etc. zu erhalten, sondern auch bereits ca. 2 Wochen vor Veröffentlichung das Buch als E-Book vorab lesen zu dürfen.

Babyspeck & Brokkoli BLW FrühstücksrezepteÜber die Autorinnen:

Die Österreicherinnen Iris, von Beruf Pädagogin, und Katha, Publizistin, kamen über ihre eigenen Kinder zu BLW. Von Anfang an waren sie vom pädagogischen Ansatz hinter dem Beikostkonzept überzeugt. Mit Freude beobachteten sie ihre Kinder beim Entdecken neuer Konsistenzen und Speisen. Ihre Erfahrungen mit Baby Led Weaning und Rezeptideen für Babys und Kleinkinder verbloggen sie seit 2014.

Zum Buch „Baby Led Weaning Frühstücksrezepte“:

Nach einer kurzen Einführung ins Thema mit einer Vorstellung von Katha und Iris finden wir uns bereits mittendrin im Buch. Zu Beginn dreht es sich um die Theorie: Auf eine knappe Vorstellung worum es bei BLW geht, folgen Informationen zu den Beikostreifezeichen, wie auch zur offiziellen österreichischen Beikostempfehlung, denn die wertvollen Hintergrundinformationen von „Richtig essen von Anfang an“ stellen im Buch von Babyspeck die Basis bei der Komposition der einzelnen Gerichte.

Ein wichtiges Thema bei BLW ist auch die Frage nach den Don’ts. Sehr positiv fand ich hier in der Auflistung den expliziten Hinweis auf den mit Vorsicht zu nutzenden bzw. besser zu vermeidenden Käse/Quark im Babyalter, eine Information welche nicht jedem bekannt ist. Was „salzarm“ im 1. Lj. bedeutet wird ebenso geklärt, wie die Frage wie  weit glutenhaltiges Getreide am Speiseplan stehen darf. Mittels Grafik in Ampelfarben kann sich der Leser leicht ein Bild machen, in welchen Getreidesorten viel oder wenig/kein Gluten enthalten ist.

Auch auf klassisches kindliches Essverhalten – von Ablehnung und Heißhungerattacken, aber auch Vorlieben für dieses oder jenes, wie auch sich füttern lassen wollen kommt vor. Baby Led Weaning wird dabei inhaltlich stark basierend auf den Prinzipien des Grundlagenbuch angelehnt vorgestellt, ohne konzeptuelle Verwaschungen. Im Text fließen zahlreiche Ideen für die Essgestaltung im Alltag ein.

In der Kürze liegt die Würze könnte man meinen. Tatsächlich werden die gröbsten Punkte rund um BLW in wenigen Seiten umrissen. Damit ist natürlich nicht der Inhalt eines BLW Grundlagenbuch ersetzt, jedoch finden sich auch für Anfänger bereits viele wichtige Anhaltspunkte für die Vereinbarkeit von BLW im Familienalltag.

Die Frühstücks-Rezepte

An Rezepten finden sich u.a. mehrere saure und süße Brotvarianten, Aufstriche wie auch Marmeladen, Müslis, Anregungen für Brotbeläge, Muffins, das Sonntagsfrühstück und Getränke „mit Geschmack“.

Ich muss zugeben, die Rezepte sind relativ simpel: ein Rohkostteller, Nussmus auf dem Brot oder ein Müsli oder Wasser mit Obst ist weder eine Hexerei noch etwas, was einem nicht einfiele, speziell mit bereits einem älteren Kind daheim. Aber: Wie oft schleicht sich im Alltag der Schlendrian in die Mahlzeitengestaltung ein?

Sich dann das Büchlein herzuholen, wenn einem das Marmeladebrot bereits aus den Ohren staubt, kann helfen, ein paar alte neue „genau, da war ja noch was!“-Inspirationen zu erhalten bzw. wieder zu entdecken. Ob man dann zur Kategorie Profikoch oder Küchen-Verweigerer (wie ich ^^) zählt, ist letzten Endes unwichtig: dank genauer Grammanzahlen und wenigen, leicht im Supermarkt erhältlichen Zutaten (vorausgesetzt, es hat gerade Saison) kann jeder schnell loslegen! Und wer schon Erfahrung hat kreiert einfach mal eine neue Rezeptidee basierend auf den Basisrezepten! Denn Zutaten braucht es oft wenige, nur die richtige Idee zum richtigen Zeitpunkt, um ein abwechslungsreiches Frühstück zu zaubern.

Und: die Aufstriche, Brote, Muffins, Marmeladen etc. lassen sich fast alle problemlos auch am Vorabend zubereiten, oder zur Jause ebenso nutzen wie zum kalten Abendessen! Die 54 Rezepte sind ca. auf 2 Erwachsene und 1 Baby ausgerichtet, sofern nicht anders angegeben.  Um die Arbeitszeit einschätzen zu können ist bei jedem Rezept die Vorbereitungs wie auch Koch-/Backdauer angegeben. Ein eigenes Symbol zeigt die Tauglichkeit für unterwegs an.

Jeder Rezeptkategorie wurde nicht nur ein kurzer erklärender Text mit kleinen Anekdoten aus dem BLW-Alltag der Autorinnen vorabgestellt, sondern unter jedem Text finden sich noch wichtige Hinweise zu den  Eigenheiten von Zutaten oder zur Lagerung. Denn: wie bei BLW anfangs häufig, werden selten riesige Mengen gebraucht, aber z.B. ein Brot könnte bei nur einem kleinen Minibäuchlein, welches davon zehrt, schnell hart werden. Und es ist viel wert, wenn man „wie frisch gebackene“ Brötchen zum Sonntagsfrühstück genießen kann, statt vom Vortag harte – oder das ganze ohne um 6 Uhr morgens bereits Backen zu müssen!  Auf BLW Kinder abgestimmte Serviertipps peppen diesen Bereich auf.

Diese extra Erklärung zusätzlich zum gut erklärten und mit einem kleinem (bzw. im Buch ca. halbseitig großem) Bild illustrierten Rezept fand ich eine nette Idee, da sich jedoch häufig im Copy & Paste-Verfahren unter ähnlichen Rezepten Textpassagen wiederholten, kam mir nach dem halben E-Book dieser Abschnitt eher zäh vor. Es würde den Lesefluss deutlich erleichtern, wenn die sich oft wiederholenden Stellen in einem eigenen Kapitel á la „Hinweise zur Zubereitung“ einfach zusammengefasst worden wären, und sich die Ergänzung unterm Rezept auf Individualisierungsideen der Gerichte beschränkt hätte.

Wir probierten einige Rezepte für unsre Kinder gleich aus und waren sehr begeistert von der Einfachheit der Umsetzung und des feinen Geschmacks, selbst eines salzfreien Brotes! Bei allen Rezepten wird auf Salz/Zucker (mit Ausnahme dem in Früchten natürlich enthaltenen Fruchtzucker) verzichtet, wodurch wirklich die ganze Familie morgens bedenkenlos jederzeit mitnaschen kann.

Mein Fazit zum Baby led weaning Frühstücksrezepte – Buch:

Bei dem Buch handelt es sich um eine Print on Demand-Eigenproduktion, keinen Verlag. Optisch kann es, allein bereits von der Papierqualität, also nicht mit durchgestylten Hochglanzpapier-Ausgaben großer Verlage mithalten, soviel sollte einem bewusst sein. Ich persönlich finde das Buch aber vom Layout ansprechender als im E-Book-Format. Beim Durchblättern kommt auch das „Babyspeck“-Feeling durch das um die Seitenzahlen eingefügte Babyspeck-Logo auf.

Ich halte das Buch eine wertvolle Inspirationsquelle fürs Frühstück im Baby- & Kleinkindalter. Alle Speisen können auch von jungen Babys  bereits gut gegessen werden. Die Zutaten sind hierfür korrekt an die Empfehlungen der österreichischen Beikostempfehlung angepasst bzw. mit entsprechenden Hinweisen versehen. Eine ausgewogene Vollwertküche, welche sich an jede familiäre Vorliebe anpasst, ist dank saurer wie auch süßer Rezepte problemlos machbar.

Aber: Im Buch wird man keine richtigen Neuheiten für erfahrene BLW-Mamas finden.  Kochaffine Mütter mit vielen kreativen Gestaltungsideen werden wohl eher enttäuscht sein. Ansprechen wird das Buch vorrangig BLW Anfänger, welche sich auch noch schwer vorstellen können, was alles möglich ist, um es dem Baby anzubieten.

Zudem ist es nicht immer leicht, ohne Ernährungswissen wirklich babytaugliche Marmelade- oder Brotrezepte zu finden, und diese dann auch noch ohne groß online Suchen flott abrufbar jederzeit an der Hand zu haben. Hier bietet das Buch schnelle Abhilfe und einige exotische Geschmackskombinationen (z.B. Pfirsich-Bananen-Heidelbeer-Marmelade, Kokos-Orangenmüsli, Tomaten-Auberginen-Aufstrich)  obendrein!

Ob einem knapp 18 Euro für das Buch nicht zuviel sind, wird letzten Endes jeder subjektiv entscheiden müssen. Ich persönlich halte den Preis, auch als Anerkennung für die zahlreichen Rezepte und Tipps für BLW-Anfänger wie auch Fortgeschrittene, welche Babyspeck in den letzten Jahren online auf ihrem Blog frei zur Verfügung gestellt haben, für völlig angemessen!

Babyspeck & Brokkoli BabyLed Weaning Frühstücksrezepte

Cover & Buchrückseite. (c) Babyspeck & Brokkoli


Details zum Buch 

Katharina Hofbauer & Iris Gamsjäger: 
"Baby led weaning Frühstücksrezepte:Ein BLW-Kochbuchmit 54 gesunden und schnellen Frühstücksideen für   dein Baby und die ganze Familie für jeden Tag ab Beikoststart" 

ISBN/EAN: 978-1981519774 
Sprache: Deutsch  Umfang: 124 Seiten, 50 Fotos , Hardcover, 20,3 x 0,8 x 25,4 cm 
Preis: 17,50 € (A)  
Erschienen im Januar 2018 im CreateSpace Independent Publishing Platform bzw. als E-Book.

(Das Buch wurde mir von den Autorinnen freundlicherweise für die Rezension zur Verfügung gestellt, die dargestellte Meinung spiegelt meine persönlichen Eindrücke wider.)

 

Babyspeck & Brokkoli BLW Frühstücksrezepte

Buchrückseite. (c) Babyspeck & Brokkoli

 

 

Cookie-Einstellung

Diese Webseite verwendet Cookies - technischer Art, wie auch Tracking Cookies durch Google Analytics. Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) erhebt das Nutzungsverhalten auf dieser Webseite. Das hilft mir dabei, diese Website am Laufen zu halten und für dich interessante Beiträge zu veröffentlichen. Du kannst deine freiwillige Zustimmung (Opt-In) zum Tracking mit Google Analytics hier bestätigen. Ein Widerruf ist jederzeit über die Datenschutzerklärung möglich. Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müsst du eine aktive Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Okay, ich stimme zu!:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Ablehnen (nur technisch notwendige Cookies zulassen):
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück