In den letzten zwei Wochen durften wir zwei Ring Slings, welche sich auf Urlaubs-/ Testreise befinden, von Kaami Slings testen. Einer davon ist ein Prototyp im Design Flora, der andere einer vom Typ Blomen.

Bereits im letzten Winter durfte ich ein Tragetuch von Kaami Slings, die Federn „Àlvaro“, testen!

Nun aber zu den beiden Tüchern, welche hier zu Besuch waren…

Kaami Flora „Prototyp“:

Mit 180g/qm ist der gerafft genähte 100% Baumwoll-RingSling mit einer Länge von ca. 1,9m und ca. 70 cm Breite ein absolut perfektes Newborntraum! Hauchdünn, kuschelweich bereits ohne groß Einkuscheln. Auch farblich begeisterte mich die Kombination aus dunkelgrau mit einem warmen Fliederton auf Anhieb, wenngleich die Farbe auf Fotos eher schwer einzufangen ist.

Angesichts der Feinheit des Jaquardgewebes hatte ich zu Beginn etwas Sorge, dass mein Rücken mit 11 kg Tragling schnell beleidigt reagieren würde, doch – oho – auch auf einer halben Stunde bis Stunde Spazieren blieb der Komfort angenehm hoch! Natürlich, 11 kg fordern im Sling immer in gewissem Umfang ihren Tribut, aber die befürchteten groben Verspannungen blieben aus. Unbequem empfand ich es nur beim Rückentragen.

Das Tuch lässt sich mit Leichtigkeit anlegen und straff bekommen, und schmiegt sich perfekt um Baby und Tragling. Bei 60 Grad waschbar hält er auch dem Einsatz im Sandkasten perfekt stand.

Ich war wirklich sehr positiv überrascht von diesem Erlebnis, aber auch weitere Trageversuche bestätigten nur den Eindruck. Der Flora Prototyp, der als Classic Linie zum Sommer hin released werden soll, entpuppt sich als wandelbarer Sling, der Familien mit kleinstem Neugeborenen bis hin zu Kleinkind begleiten wird.

Kaami Slings Blomen „Sommerblom“:

Der zweite getestete Prototyp in Ringsling-Form steht im krassen Gegensatz zum hauchdünnen Flora-Sling. Mit einem Blend aus 84% Baumwolle, 9% Seide und 7% Bambus und einem Flächengewicht um 330 gr/m² läuft er bei mir bereits unter der Kategorie „Teppich“. Besonders beim Binden wurde die dicke Charakteristik deutlich: Die Ringe wirkten beinahe zu klein für die Stoffmenge. Ein Sortieren war beinahe unmöglich, denn beinahe unaufhörlich waren die Kanten wieder vermurkst sortiert. Straffen war somit eher eine mühsamere Angelegenheit. Dann jedoch saß er fest und trug auch mein Bröckchen mit seinen 11 kg bequem. Das leuchtend warme Sonnengelb sorgt auf alle Fälle, in Kombination mit dem floralen Blumenrankenmotiv für richtige Frühlingsstimmung!

Fazit zu Flora & Blomen:

Wie auch „Àlvaro“ gefielen mir ebenso die beiden getesteten Ring Slings von Kaami Slings sehr gut, obgleich ich Flora hier bevorzugte, da leichter handelbar. Vom Blend war jedoch das Blomen-Kuscheltuch selbstverständlich spannender zum testen. In der Aufmachung könnte ich mir Blomen als normales Tragetuch auch wunderbar vorstellen. Da das Material sehr weich ist, sollte auch ein Binden trotz hohem Flächengewicht gut von statten gehen. Für einen Ringsling würde ich mir hier aber ein etwas dünneres Tuch wünschen. Für ein älteres, schwereres Kind sind beide Tücher geeignet, wenngleich auf Dauer Flora nicht mehr zu 100% bequem ist,  für ein Neugeborenes allerdings nur Flora.

Kaami hat auf jeden Fall einen neuen, überzeugten Fan gefunden und ich freue mich schon darauf, noch das eine oder andere Tuch probieren zu dürfen oder, hoffentlich, auch bald ein eigenes Tuch meinem Beratungssortiment hinzuzufügen! Vielen lieben Dank, Krystyna, an dieser Stelle für dein Vertrauen und für die umfangreiche Testmöglichkeit!