Kinder lieben es uns zu imitieren! Ob Abwasch, Kochen, Anziehen – im Laufe des 2. Lebensjahres finden wir uns in unseren Kindern wieder. So war es nicht weiter verwunderlich, als mein Sohn mit knapp 1,5 Jahren mit Puppe und einem meiner Tragetüchern zu mir kam und eindeutig signalisierte, dass ich ihm seine Puppe umbinden solle. Stolz wie Bolle trug er sie danach eine Weile mit einem gekauften Puppentragetuch herum. Immer wieder wiederholte sich diese Sequenz im Laufe der Folgetage, weshalb ich mich daran machte, ihm einen kleinen Trage-Stapel zu nähen.

Anleitung Puppen-Ring Sling

Ihr benötigt einen Tragetuch-Scrap in den Maßen 30 cm x ca. 1,5 m und 2 Slingringe (S oder M)

Versäubert die Längskanten sowie eine mit einer Schräge versehene Schmalseite. Die andere – waagrechte – Schmalseite endelt normal um ein Ausfransen zu vermeiden.

Zieht die gerade Schmalseite durch beide Ringe und steckt sie mit ca. 2-3 cm nach innen umgeklappter Kante wenige Zentimeter dahinter gerade fest. Achtet das dieser Teil, der eingeklappt wird, später auf der Unterseite ist! („hässlichere Seite“). Der beim Sling bei der Fixierungsnaht erkennbare Bogen ergibt sich automatisch durch die Raffung!

Näht 2 mal in ca. 1 cm Abstand den Kanten Bereich fest.

Anleitung Puppen-Meitai

Ich habe letztens sehr spontan eine Wende-Puppen-MeiTai für meinen Sohn und eine Freundin nach dem Freebok von „Le-Kimi“ genäht und bin vom Ergebnis sehr angetan. Da der Schnitt sehr leicht nachzuvollziehen und die Nahtverläufe vorrangig gerade Linien darstellen, ist die Meitai somit auch für Nählaien wie mich (ich nähe sehr selten mit Maschine!) leicht umzusetzen!

 

Nun lässt sich der Stapel meines Zwergen langsam mit meinem messen! ^^

 

 

Welche Tragehilfen habt ihr für eure Kleinen genäht? Nach welchem Schnitt?