Warum tragen?

Menschliche Säuglinge sind von ihrer Entwicklung her aktive Traglinge und brauchen in den ersten Monaten einen engen Körperkontakt.

Tragen …

… ist „Nahrung für Leib & Seele“ – es deckt das Grundbedürfnis nach Liebe, Kontakt, Nähe, Wärme, Zuneigung und Geborgenheit.

… stärkt die Bindung zwischen Kind und Eltern, deren intuitives Gespür für dessen Bedürfnisse, und unterstützt die emotionale Sicherheit des Kindes.

… erleichtert dem Kind das Knüpfen sozialer Kontakte.

… unterstützt die gesunde, körperliche Entwicklung des Kindes. Unterstützt die Hüftreifung.

… gibt Impulse für alle lebenswichtigen, rhythmischen Körperfunktionen.

… ist natürliche „Frühförderung“ – fast alle Sinne werden angesprochen, das Gehirn dadurch auf neuronaler und kognitiver Ebene gefördert.

… tröstet und beruhigt (bei Krankheit, Zahnen, Bauchweh, Unruhe etc.)

… erleichtert Eltern den Alltag und gibt Handlungsfreiheit („Hände frei“)

… unterstützt die Milchbildung und erlaubt dezentes Stillen immer und überall!