Beratung?

Tragetuch oder Tragehilfe? Ich helfe dir gerne bei der Auswahl der Tragemöglichkeit, welche am besten zu euch und euren Bedürfnissen passt!

Inhalt:

Wann macht eine Trageberatung Sinn?

Immer! Eine Trageberaterin verfügt nicht nur über ein breites Sortiment an Tragehilfen, welche in seltenen Fällen in Läden zum Testen verfügbar sind, sondern kennt auch viele Tipps & Tricks, um ein Tuch auch bei zappelndem Kind schön binden zu können bzw. kennen auch Varianten „abseits“ der bekannten Klassiker, wenn spezielle Situationen besondere Lösungen benötigen!

Eine Trageberatung kann bereits ab Ende der Schwangerschaft gebucht werden – so können die Eltern bereits in den letzten Wochen entspannt & ohne Kind ins Thema Tragen hineinschnuppern, erste Bindeerfahrung sammeln (z.B. Bindeweisen für die Schwangerschaft nach FTZB, Schwangerschafts-Kombi-Paket), und nach der Geburt wird nur noch mit dem Neugeborenen geübt & vertieft, evtl. zum Kauf geplante Tragehilfe nochmals mit Baby getestet und/oder richtig eingestellt, so das ihr euer Wochenbett und erste Kuschelzeit optimal vorbereitet und stressfrei genießen könnt!

Auch nach der Geburt bzw. nach erfolgten Beratung steht euch eine Trageberaterin stets mit Rat & Tat zur Seite – ob bei Fragen, Zweifeln, beim Erlernen neuer Bindeweisen entsprechend dem Alter eures Babys bzw. eurer Bedürfnisse, oder zum Testen anderer/größerer Tragehilfen.