Bindeweisen für die Schwangerschaft nach FTZB®

Der wachsende Bauch und die damit verbundene Belastung für den Rücken, die Bauchmuskulatur und den Beckenboden können zum Ende der Schwangerschaft erhebliche Beschwerden bereiten. Das Fortbildungs- & Trainingszentrum (FTZ) Babytragen hat in Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten, Hebammen und Trageberaterinnen mehrere Tuchbindeweisen entwickelt, um das Tragen des Bauches zu erleichtern und diese Beschwerden zu lindern:

  • Entlastung des Beckenbodens
  • Besserung der Rückenbeschwerden
  • Unterstützung der Bauchmuskulatur
  • Aufrichtung der Wirbelsäule
  • Stabilität und Gleichgewicht

Kurz: Das Tragetuch wird eingesetzt, um die Haltung zu korrigieren und somit die Beschwerden im oberen, mittleren oder/und unteren Rücken zu lindern. Wir erarbeiten hierfür in einer Beratungseinheit mehrere Bindeweisen mit unterschiedlichen Wirkungsweisen, um die für dich bequemste zu finden!

(c) FTZ Babytragen

bauchbindeweise ftzb schwangerschaft

Warum mehrere Bindeweisen?

Mütter sind in der besonderen Zeit des „Kugelns“ sehr sensibel. Jede Mutter fühlt mit dem Fortschreiten der Wochen andere, wechselnde  Beschwerden und Probleme. Daher erarbeiten wir sechs verschiedene Varianten mit unterschiedlichen Wirkungsweisen, welche du für dich ganz bewusst erspüren kannst. Ist eine Bindeweise dir heute bequem, kann sie dir morgen bereits unangenehm erscheinen. Welche du davon dann bevorzugt nützt, kannst du dann täglich, abhängig von deiner jeweils aktuellen Gefühlslage & Bedürfnisse, neu entscheiden!

Der erste Versuch sollte immer im Beisein einer erfahrenen und entsprechend geschulten Beraterin unternommen werden, um eine falsche Anwendung zu verhindern und das Wohlbefinden von Mutter und Kind zu gewährleisten!

Deine Vorteile nach der Geburt?

Zur Geburt besitzt du bereits ein weiches, nach Mama riechendes Tragetuch (sollte es zu lang sein, könnte man es jederzeit kürzen, z.B. bei „Schneggle Babytragen„) und du hast erste Binde-Erfahrungen gemacht, welche dir das Tuchbinden mit Baby erleichtern werden!

Ab wann in der Schwangerschaft?

Eine Beratung für Bindeweisen für die Schwangerschaft nach FTZB® macht im letzten Trimester, etwa ab der 30. SSW (bei Zwillingsschwangerschaften/Folgeschwangerschaften evtl. etwas eher, wenn der Bauch bereits groß & schwer ist) Sinn, sowie speziell bei

  • Beschwerden mit Symphysenlockerung
  • bei Schmerzen des Iliosacralgelenkes
  • durch die Schwangerschaft hervorgerufenen Rückenbeschwerden.

Bindeweisen für die Schwangerschaft nach FTZB® können natürlich mit jedem meiner Trageberatungsangebote vor/nach der Geburt kombiniert werden. Auch besteht die Möglichkeit eines Workshop für bis zu 3 Personen!

Dauer: ca. 1,5h

Preis: 35 € in meinen Kursräumen / bei Ihnen daheim zzgl. amtliches Kilometergeld

(25 € bei zusätzlicher Buchung des Schwangerschaftskombipaket oder einer normalen Erstberatung)

Cookie-Einstellung

Diese Webseite verwendet Cookies - technischer Art, wie auch Tracking Cookies durch Google Analytics. Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) erhebt das Nutzungsverhalten auf dieser Webseite. Das hilft mir dabei, diese Website am Laufen zu halten und für dich interessante Beiträge zu veröffentlichen. Du kannst deine freiwillige Zustimmung (Opt-In) zum Tracking mit Google Analytics hier bestätigen. Ein Widerruf ist jederzeit über die Datenschutzerklärung möglich. Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müsst du eine aktive Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Okay, ich stimme zu!:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Ablehnen (nur technisch notwendige Cookies zulassen):
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück