Manduca Sling mit ca. 1,5 Monate altem Baby

Mit dem Manduca Sling erhielt ich vom Hersteller „Wickelkinder“, am besten bekannt durch die populäre Tragehilfe „Manduca“, einen Vorführer seines beliebten, in sechs verschiedenen Farben erhältlichen, elastischen Tragetuchs. Dieses Jersey-Tragetuch ist aus Sicht von Eltern wohl eines der am öftesten in „freier Wildbahn“ anzutreffenden Babytragetücher.

Geliefert wird der Manduca Sling in einer Kartonschachtel in der für die Marke Manduca typischen Optik.

Wickelkinder empfiehlt den Manduca Sling „für alle Neugeborene und kleine Babys. Ganz besonders für alle Babys, die im Hals-, Nacken- und Kopfbereich sehr druckempfindlich sind, Geburtstraumata hinter sich haben, oder ein KISS-Syndrom oder Spasma diagnostiziert haben. Ebenso für alle Babys, die auf Druck gerne mit Gegendruck reagieren und sich im gewebten Tragetuch gerne ins Hohlkreuz drücken oder überstrecken.“

Erster Eindruck des Manduca Slings:

Manduca Sling

Manduca Sling

Das Tuch in den Maßen 5,1 m x 60 cm greift sich sehr fein und dünn an – er wiegt lt. Hersteller nur 620 Gramm. Gut eingerollt passt er daher gut in die Handtasche, ohne viel Platz zu verbrauchen. Im Vergleich mit den Tüchern hier ähnelt es noch am ehesten in der Gewebequalität/Haptik/Bindeffeeling dem Liliputi-Jerseytuch. Bei dem Manduca Sling handelt es sich um Kettware, die Technik bezeichnet Manduca als Jersey-Interlock, bei welcher die Stabilität in Längsrichtung etwas stärker ist, während längs und Diagonal elastischer sind. Manduca verwendet als Material 100 % kbA Baumwolle (GOTS zertifiziert).

Der Mittelpunkt des Tuchs wird durch das Raupen-Logo und Namen des Herstellers geziert. Die Kanten sind umkettelt, wobei hier ein weißes („Kontrastnaht“) und einmal ein rotes Garn Orientierung beim Binden geben. Diese Kontrastnaht ist auch in det Anleitung entsprechend farbig hervorgehoben, um Bindeanfängern zu helfen. Die Enden laufen zu abgerundeten Spitzen aus. So wird dem Träger das Knoten erleichtert und ein überdimensionierter Knoten vermieden. Die Gesamtverarbeitung wirkt makellos und hochwertig.

Vorgebundener Manduca Sling

Vorgebundener Manduca Sling mit gekippten Trägern und neugierigem 4 Monate altem Baby

In drei beigelegten Anleitungsheften wird auf jeweils ca. 15 Seiten die vorgebundene und aufgefächerte Wickelkreuztrage sowie die aufgefächerte seitliche Hüftschlinge Step-by-Step grafisch erklärt. Dank genauer Hinweise zu wichtigen Details wird hier seitens des Herstellers nichts dem Zufall überlassen. Auch bindeunerfahrene Eltern können so leicht ein gutes Bindeergebnis erzielen.

Der Manduca Sling im Praxistest:

Wickelkinder empfiehlt den Manduca Slings für Kinder von 3,5 bis 15 kg, wobei bis 9kg lt. Hersteller am bequemsten sind. Ich empfand das Tragen im Manduca Sling zu Beginn mit ca. 6kg Baby als sehr bequem. Auch mit 9 kg bzw. 15 kg verteilte sich das Gewicht noch über länger überraschend angenehm in der aufgefächerten Wickelkreuztrage wie auch anderen Varianten. Für kurze Wege wäre es auch mit Kleinkind somit kein Problem, es darin einzubinden. Je größer das Baby, umso schlechter stützt das Tuch jedoch breitenbedingt im Nackenbereich.

Für eine optimale Stützung muss das Tuch unbedingt dreilagig gebunden werden. Die verschiedenen Bindeweisen auf Bauch (vorgebunden wie auch straff aufgefächert) und Hüfte ließen sich mit wenig Aufwand recht straff bekommen, wenngleich der Stretchanteil nicht außer Acht zu lassen ist. Eine saubere Technik ist definitiv von Vorteil.

Rückentragen im Manduca Sling

Rückentragen im Manduca Sling mit Kleinkind und 3lagig

Ein Rückentragen wäre potentiell natürlich möglich. Ich fühlte mich jedoch im Double Hammock nicht zu 100% sicher, zu groß erschien mir die Nachgiebigkeit der Kanten – mit einem extra Legpass, sprich 3 Lagen, hatte ich hier ein besseres Gefühl. Trotzdem: ich bin bei dem Praxisversuch eher zwiegespalten angesichts der Tuchbreite (bei einem Kleinkind mit Gr. 98/104) und instabilen, mit der Benutzungszeit zum Ausleiern tendierenden Kanten, plus der Leichtigkeit der Webung und dem fehlenden Elasthan-Anteil als Erschwernis: Ohne ein gutes Einbeuteln, also „fixieren“ der Kanten zwischen Rücken und Kind, rutschen die Tuchbahnen sehr leicht nach oben hin weg! Daher kann ich diese Variante mit dem manduca sling definitiv nicht empfehlen! Zu hoch wäre ein Rausfallrisiko.

Pflege des Manduca Slings:

Das Tuch ist bei 40 Grad in der Waschmaschine bei geringer Umdrehung mit Flüssigwaschmittel waschbar. Beim Waschen nach Ankunft bestand es den Waschgang ohne Folgen.

Fazit zum Manduca Slings:

Für einen UVP von ca. 60 Euro (meist durch Aktionen auch deutlich billiger erhältlich) kann man den Manduca Sling recht lange und gut nützen. Er lässt sich einfach und gut straff bekommen und ist auch im Hochsommer angenehm nützbar. Mit der Zeit konnte ich allerdings im Kantenbereich ein leichtes Ausleiern beobachten.

Ich empfehle speziell die klassisch straff gebundenen Bindeweisen statt der vorgebundenen, um wirklich auch langfristig eine Freude am Tuch zu haben. Bei der von Manduca (siehe Einleitung) empfohlenen Tragegruppe gilt wie bei jedem elastischen Tragetuch als finales Eignungskriterium vorrangig eine Beachtung grundlegender Regeln, wie freie Atemwege und wirklich straffes Anlegen!

Ich persönlich kann nur Bauch- & Hüftbindeweisen mit gutem Gewissen mit dem Tuch empfehlen. Aus Sicht von Preis-Leistung machen Eltern mit dem Tuch als Tragelösung jedoch zur Erleichterung ihres Alltags wirklich keinen Fehler!

Ich möchte mich bei Wickelkinder/manduca an dieser Stelle nochmals herzlich für die Kooperation durch Bereitstellung eines Vorführers und der damit verbundene Testmöglichkeit bedanken!

Cookie-Einstellung

Diese Webseite verwendet Cookies - technischer Art, wie auch Tracking Cookies durch Google Analytics. Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) erhebt das Nutzungsverhalten auf dieser Webseite. Das hilft mir dabei, diese Website am Laufen zu halten und für dich interessante Beiträge zu veröffentlichen. Du kannst deine freiwillige Zustimmung (Opt-In) zum Tracking mit Google Analytics hier bestätigen. Ein Widerruf ist jederzeit über die Datenschutzerklärung möglich. Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müsst du eine aktive Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Okay, ich stimme zu!:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Ablehnen (nur technisch notwendige Cookies zulassen):
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück