Just the way you are Kapualove

„Just the way you are“ in der Wickelkreuztrage mit 4 Monate altem Baby

Im Oktober 2017 durften wir im Rahmen einer Testreise des deutschen Herstellers Kapualove das Tragetuch namens Up & Down – „Just the way you are“ in Gr. 6 testen. Up & Down steht für eines der charakteristischen Designs von dem Hersteller: einem zweifärbigen Zickzack-Muster mit verschieden dicker Streifenbreite.

„Just the way you are“ wurde am 8. August 2017 in limitierter Stückzahl released und kommt in einer Kombination von einem dunklen Altrosa mit grau. Vom Blend besteht es aus 88% Bio-Baumwolle (kba) und 12% Leinen bei einem Flächengewicht von 270gr/m². Letzteres ist, trotz bereits mehrwöchiger Urlaubsreise beim Eintreffen bei uns noch unverkennbar spürbar – das Tuch greift sich etwas härter(aber nicht brettig an), wie es für Leinen, welches noch viel Liebe zum einbrechen benötigt, typisch ist.

Die Tuchenden laufen in Schrägen aus, die Kanten sind alternierend umnäht. An beiden Seiten des Tuchs ist die Tuchmitte markiert. Das Tuch ist etwa 72cm breit.

„Just the way you are“ im Bindetest:

 "Just the way you are" Kapualove

Rückentragen mit Baby im einfachen Rucksack

Ich band als erstes die Wickelkreuztrage. Diese ließ sich, bedingt durch die Tuchqualität nicht ganz leicht, aber doch gut straffen und hielt auch über eine längere Tragezeit ohne Nachstraffbedarf wunderbar fest. Beim einfachen Rucksack bzw. dem Känguru empfand ich das Tuch deutlich anstrengender fest zu bekommen, bzw. saß es am Ende zwar akzeptabel, aber für meine Empfindung nicht zu 100% perfekt wie erwünscht, d.h. hier wog die festere Tuchqualität die nicht ganz optimale Bindetechnik auf.

Mit Kleinkind im Double Hammock und einfachen Rucksack empfand ich Dicke und haptischen Eigenschaften wiederum deutlich positiver.  Es war viel einfacher, auch bedingt durch die Körpergröße, ein sattes Ergebnis zu erzielen bzw. kann mein Großkind allfällige (durch sein bisweiliges Herumturnen) weniger straffe Bereiche selbstständig auszugleichen.

Ich empfand das Tragen beider Kinder über länger, unabhängig von der Bindeweise, als recht bequem.

Pflege des Tuchs von Kapualove:

Da es ein Tester ist und auch kein schmutzbedingter Bedarf war, habe ich es nicht gewaschen. Laut Hersteller wäre es aber bis 60 Grad mit Flüssigwaschmittel waschbar. Neue Tragetücher mit Leinenanteil sollten erst für ca. 1-2 Stunden in einer Wanne mit lauwarmen Wasser einweichen und dann in der Waschmaschine gewaschen werden, damit sich die Leinenfaser voll entfalten und langsam aufquellen kann.

Fazit zum Tuch von Kapualove:

Kapualove

Auch noch mit fast 3jährigem bequem!

Für mich fehlt bei dem Tuch (sowie den paar, den ich bei Bekannten vereinzelt mal begrabbeln durfte) irgendwie der für Kapualove berühmte „Wolken-Effekt“, hier hätte ich mir, speziell für ein Tuch, welches auch für Neugeborene angedacht ist, eine dünnere bzw. nachgiebigere-weichere Qualität erhofft. Ich wäre neugierig, wie weit das Leinen bei intensivem Tragen noch kuscheliger wird, leider erlaubt die kurze Testzeit mir nicht, hierzu mehr Erfahrungen zu sammeln. Aus obiger Problematik heraus würde ich für ein Neugeborenes bzw. kleines Baby somit eher auf andere, leichter und besser straffbare Tücher ausweichen, um hier mit entsprechender Technik ein perfektes Bindeergebnis zu erzielen. Für ältere, schon stabilere Babys bzw. Kleinkinder würde ich aber bedenkenlos zum vorliegenden Tuch greifen.

Ein Herzliches Dankeschön an das Team von KAPUALOVE, dass wir dieses hübsche Tuch testen durften!